Vorstandswahlen der Jungen Alternative Thüringen

Die Junge Alternative Thüringen, der Jugendorganisation der AfD Thüringen, wählte am Freitag, den 17.07.2015, im Gasthaus „Grüne Tanne“ in Jena auf einer Mitgliederversammlung ihren Landesvorstand neu. Zum neuen Landessprecher wurde die Jenaer AfD-Landtagsabgeordnete Wiebke Muhsal gewählt. „Ich freue mich sehr über die große Unterstützung innerhalb der Mitgliedschaft für mich persönlich und für den neuen Vorstand insgesamt. Wir legen sofort mit der Arbeit los und werden insbesondere zügig die Mitgliedsanträge, die seit dem Austritt der vorherigen Vorstandsmitglieder gestellt wurden, und die etlichen Anfragen von Interessenten bearbeiten“, erklärte Muhsal.
In einem kurzen Grußwort wies Björn Höcke, Sprecher der AfD Thüringen, auf die Bedeutung der Jugendorganisation für die Mutterpartei hin. „In meinen Augen ist es das Recht der Jugend, Unbedingtheit zu leben und Grundsätzliches zu artikulieren. Mir ist auch wichtig, dass die JA dazu beiträgt, die AfD lebendig zu halten und sie vor Erstarrungstendenzen schützt“, sagte Höcke.
In seinem Amt bestätigt wurde der bisherige stellvertretende Landesvorsitzende Robert Mochrie, dem es wichtig ist, Kontinuität zu wahren und die im alten Landesvorstand auf der Strecke gebliebene Mitglieder- und Bürgerarbeit nun endlich voranzutreiben. „Die ausgetretenen ehemaligen Vorstandsmitglieder haben uns zwar eine Menge Arbeit hinterlassen, ihr Austritt wird uns aber auf lange Sicht nicht schaden, da wir nun im Vorstand gut aufgestellt sind und uns auf die Sacharbeit konzentrieren können.“
Als weitere Vorstandsmitglieder wurden zum Schatzmeister Denny Jankowski, 32-jähriger Prozessingenieur aus Jena, und zu Beisitzern Hendrik Urban aus Arnstadt und der ehemalige Gründungsbeauftragte der Jungen Alternative Thüringen, Martin Zugehör, gewählt.
Es gab eine rege Beteiligung an der Versammlung, etwa die Hälfte aller Thüringer Mitglieder nahm teil. Unterstützt wurde die Versammlung von Mitgliedern des Landesvorstands der Jungen Alternative Sachsen und von einem Mitglied des Bundesvorstands. Als Gast war der Bundesvorsitzende der Jungen Alternative, Sven Tritschler, der in seinem Grußwort seine Unterstützung für den neu zu wählenden Vorstand bekräftigte.

Vorstandswahlen der Jungen Alternative Thüringen